Deutschen Meisterschaft im World Archery 3D in Delmenhorst 2019

Mehr als 400 Teilnehmer schossen auf der Deutschen Meisterschaft im World Archery 3D in Delmenhorst um die begehrten Medialen.

Für Ralph Hillmer und Titus Konold vom BogenSport Bietigheim hatte die Spannung und Vorbereitung am 14./15.09.2019 ein Ende: Am Wochenende, 14. und 15. September, fanden auf dem Bogensportgelände Schlutter die Deutsche Meisterschaft 2019 im „WA 3D“-Bogenschießen statt.

Bei der Bogendisziplin „WA 3D“ ist das Ziel, 24 verschiedene 3D-Ziele aus unbekannten Distanzen zu treffen. Bei den 3D-Zielen handelt es sich um Tiernachbildungen aus Kunststoff, in ganz unterschiedlichen Größen. Geschossen wird in fünf verschiedenen Bogenklassen: Compound-, Recurve-, Blank-, Instinktiv- und Langbogen.

Wettkampf und Ergebnis

Am Samstag starteten beide 3D erfahrenen Schützen des BogenSport Bietigheim unter 400 weiteren Schützen. Ralph Hillmer startet in der Blank Herren Klasse und erreichte ein Top Ergebnis von 359 Ringen was Ihn auf Platz 12 brachte, Titus Konold startete in der stärkeren Blank Master Klasse und lieferte mit 315 Ringen und Platz 28 ein gutes Ergebnis ab. Beide liegen etwas hinter der Leistung auf der Landesmeisterschaft was aber auch beide en anderen Schützen der fall wahr was wiederum auch für das Anforderungsprofil des Parcours spricht.

Qualifizierung im August

Vor knapp einem Monat konnten sich Ralph Hillmer (400 Ringe, Platz 3) und Titus Konold (369 Ringe, Platz 17) vom BogenSport Bietigheim in einem spannenden Turnier für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren. Beide hatten sich über den Sommer in vielen Trainingsstunden und Turnieren auf die DM vorbereitet, speziell Ralph Hillmer besuchte dabei auch internationale Termine wie das 5. Nations.

Ergebnis Liste PDF (Nur für Mitglieder)

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen weiterhin „Alle ins Gold“.

World Archery Beginners Award Prüfung Juli 2019

Auch im Juli haben Schützen des BogenSport Bietigheim eine  WA Beginners Award Prüfung abgelegt. Sie mussten auf eine Distanz zwischen 10m und 22m eine Ringleistung von mindestens 115 erreichen, neben der Leistung wurde auch in den Bereichen Fähigkeiten und Kenntnisse geprüft.

Erfolgreiche Absolventen:
Weisser Pfeil: Katherina Hübner, Sandra Hoffmann
Schwarzer Pfeil: Christian Zoschke
Blauer Pfeil: Volker Brendick, Kerstin Geier
Roter Pfeil: Dominique Malchow, Robin Bäuerle

Der BogenSport Bietigheim hat zum Jahreswechsel das World Archery Beginners Award Programm eingeführt.

Im Rahmen des World Archery Beginners Award Programm, an dem junge und erfahrene Bogenschützen teilnehmen können, werden dem Schützen/ der Schützin anhand eines detaillierten, mehrstufigen Ausbildungsplans Kenntnisse, Fertigkeiten im Bogensport vermittelt und die Leistungen entwickelt. Beim BogenSport Bietigheim leitet das Programm Calogero Morello.

In Abhängigkeit von der erreichten Stufe werden entsprechende Auszeichnungen verliehen, die den Leistungsstand belegen.

Wir gratulieren unseren Schützen !

 

Jens Paschitta – Sportleiter überreicht eine Urkunde und das WA Pfeil Abzeichen an Volker Brendick
Links nach rechts: Katherina Hübner, Sandra Hoffmann, Christian Zoschke, Volker Brendick, Jens Paschitta, Robin Bäuerle, Kerstin Geier, Dominique Malchow

 

World Archery Beginners Award:  LINK

Workshop Sehnenbau 2019

Auch in diesem Jahr haben wir für alle interessierten Mitglieder ein Workshop zum Sehnenbau durchgeführt. Die Teilnehmer lernten angeleitet durch Ralph Hillmer hierbei die unterschiedlichen Materialien wie Garnarten, Sehnenarten und Techniken kennen, die zur Erstellung einer Sehne benötigt werden. Sie übten den Umgang mit dem Sehnengalgen, der zum Herstellen von Bogensehnen nötig ist.

Die Teilnehmer lernten mit viel Spass und Interesse das Anfertigen einer kompletten Sehne, mit Sehnenöhrchen und Mittelwicklung, so dass am Ende des Lehrgangs jeder der wollte eine neue Sehne mit nach Hause nehmen konnte.

Ralph Hillmer – Workshop Sehnenbau

Viel Spaß und guter BogenSport bei der Bezirksliga Unterland im Freien 2019

Das Feedback unserer Schützen in den drei Mannschaften des BogenSport Bietigheim war durchweg klasse von der Organisation über den Spaß bis zum Erfolg

Für die 1. Mannschaft des BogenSport Bietigheim mit Marcus, Merlin, Dominique, Thomas war es bis zum Schluss spannend mit 10:4 Punkten erkämpften sie sich den 3. Platz hinter dem BSV der punktgleich war. Im direkten Bietigheimer Derby gewann die 1. Mannschaft des BogenSport Bietigheim gegen die Mannschaft des BSV mit 6:0 Punkten.

Auch die 3. Mannschaft mit Tamara, Alexander und den Liga Neulingen Chris, Sandra, und Volker war erfolgreich, mit 4:10 Punkten landeten sie am Ende auf Platz 5. Die 2. Mannschaft mit Anja, Robin, Frank, Jens erreichte mit ebenfalls 4:10 Punkten aber einer schlechteren Satz Differenz den 7. Platz. Erwähnenswert unser Frank und 1. Schützenmeister der nach einer 2-jährigen Rekonvaleszenz endlich wieder sportlich mit angreifen kann.

Nachdem die Liga im Freien eingestellt werden sollte, stand es auf der Kippe ob es auch weiterhin eine Liga / Pokal im Freien im Bezirk Unterland geben wird.

Dank Achim Kübler Ligaleiter Bogen im Bezirk Unterland der sich stark im Bezirk für die Liga einsetzte konnte diese auch in diesem Jahr stattfinden und wird hoffentlich auch in den kommenden Jahren stattfinden! Insgesamt kam das Liga Turnier sehr gut bei unseren Schützen an.

Achim Kübler hatte im Vorfeld zusammen mit unserem Bezirksbogenreferenten Friedrich Karle und dem Bezirksschützenmeisteramt Unterland einen Modus für die Liga / Pokal im Freien ausgearbeitet.

Ergebnis Liste PDF (Nur für Mitglieder)

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen weiterhin „Alle ins Gold“.

Von Links – 1. Mannschaft: Dominique, Marcus, Thomas, Merlin Foto: Franziska Weingand / BogenSport Bietigheim e.V.

Wir gratulieren Calogero Morello zum Erwerb der DOSB Vereinsmanager C-Lizenz

Know-how für die Vereinsführung

Diese und viele weitere Fragen beschäftigen den Vorstand des BogenSport Bietigheim e.V. Dabei wird immer wieder deutlich: Einen Sportverein gut zu führen, ist heute komplizierter denn je. Umso mehr freut sich der Vostand mit Calogero Morello nun einen DOSB Vereinsmanager mit C-Lizenz in seinen Reihen zu wissen. Der 2. Schützenmeister und Trainer des BogenSport Bietigheim meisterte in den vergangenen zwei Jahren die entsprechende Ausbildung des Württembergischen Landessportbund die 120  Lerneinheiten umfasst.

„Schwerpunktmäßig ging es dabei um Vereinsentwicklung und Projektmanagement, Führungsqualitäten und Kommunikation im Verein. Außerdem standen Einheiten zu den Themenblöcken Finanzen, Steuern, Recht und Versicherung sowie Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Social Media auf dem Plan“.

Bei der Bildung und Personalentwicklung legt der WLSB wert auf aktuelle Themen wie die Herausforderungen der Vereine durch die DSGVO und Digitalisierung.

Das kam auch bei Calogero Morello gut an. „Obwohl ich bereits einiges an Erfahrung durch Beruf und Ehrenamt mitgebracht habe, hat mir diese Ausbildung neue Impulse, Erkenntnisse und wertvolles Wissen gebracht. Auch der Austausch mit den anderen Vereinsmanagern war sehr wertvoll. Auf dieses Netzwerk werde ich sicher auch in Zukunft zurückgreifen“, sagt der 2. Schützenmeister des BogenSport Bietigheim e.V.

Calogero Morello Lizenzerwerb Vereinsmanager C
Calogero Morello BogenSport Bietigheim e.V. / Reinhard Schwenger Seminar Leiter WLSB

 

Würtembergische Meisterschaften WA Bogen im Freien 2019

Dieses Jahr war der BogenSport Bietigheim bei den Württembergischen Meisterschaften WA Bogen im Freien am 6. & 7. Juli in Welzheim mit einem im Vergleich zu dem Vorjahr kleinerem Teilnehmerkreis angetreten. Trotzdem konnten einige Erfolge gesetzt werden wenn auch sich leider keiner der Schützen zur Deutschen Meisterschaft in Berlin qualifizieren konnte.

Bei den Compound Schützen sicherte sich Theo Bronner / Jugend mit 621 Ringen  den Vizemeister Titel.

Die Blankbogen Schützen lieferten eine gute Leistung ab aber bleiben leider dennoch unter den Limitzahlen der Deutsche Meisterschaft. Ute Erdrich / Damen schaffte es dabei mit 466 Ringen auf Platz 5, Ralph Hillmer / Herren zog bei der Platzierung mit 470 Ringen gleich und schaffte es ebenfalls auf Platz 5

Bei den Olympisch Recurve Schützen erreichte Sebastian Pfeffer / Schüler B mit einem guten Ergebnis von 523 Ringen den 10. Platz, Dominique Malchow / Masters hatte im zweiten Durchgang Probleme und erreichte mit 564 Ringen den 26. Platz.

Ergebnis Liste PDF (Nur für Mitglieder)

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen weiterhin „Alle ins Gold“.

Links nach rechts, 2. Theo Bronner, 1. Niklas Niemann, 3. Armin Welte, 4. Jan Leibacher Foto: Joachim Sayer/BogenSport Bietigheim e.V.

World Archery Beginners Award Prüfung Juni 2019

Der erste „Goldene Pfeil“ die höchste Prüfung geht an Marcus Brunner der erfolgreich im Juni die WA Beginners Award Prüfung ablegen konnte. Bei der Prüfung auf 26m muss eine Ringleistung von mindestens 115 erreicht werden, neben der Leistung wird auch in den Bereichen Fähigkeiten und Kenntnisse geprüft.

Weitere erfolgreiche Absolventen waren Anja Sachs / Blauer Pfeil, Volker Brendick / Schwarzer Pfeil, Christian Zoschke / Weisser Pfeil und Sebastian Pfeffer / Goldener Pfeil.

Der BogenSport Bietigheim hat zum Jahreswechsel das World Archery Beginners Award Programm eingeführt.

Im Rahmen des World Archery Beginners Award Programm, an dem junge und erfahrene Bogenschützen teilnehmen können, werden dem Schützen/ der Schützin anhand eines detaillierten, mehrstufigen Ausbildungsplans Kenntnisse, Fertigkeiten im Bogensport vermittelt und die Leistungen entwickelt. Beim BogenSport Bietigheim leitet das Programm Calogero Morello.

In Abhängigkeit von der erreichten Stufe werden entsprechende Auszeichnungen verliehen, die den Leistungsstand belegen.

Wir gratulieren unseren Schützen !

 

Anja Sachs, Ralph Hillmer, Marcus Brunner
Volker Brendick, Ralph Hillmer
Christian Zoschke, Ralph Hillmer
Sebastian Pfeffer, Ralph Hillmer

World Archery Beginners Award:  LINK

Württembergischen Landesmeisterschaften 2019 im Feldbogen

Für die Württembergischen Meisterschaften 2019 im Feldbogen am 22. und 23.06.2019 in Murrhardt hatten sich Vorfeld zwei Schützen des BogenSport Bietigheim e.V. qualifiziert.

Bei wechselhaftem Wetter und einem hervorragend präparierten Feldbogen Kurs, reichte es am Ende für einen 2. und 6. Platz.

In Murrhardt wurde auf 24 Scheiben mit gemischt bekannten und unbekannten Entfernung zwischen 5 und 60m geschossen. Für die Schützen lag die Schwierigkeit am wechselhaftem Wetter.

In der Recurve Junioren Klasse konnte sich Merlin Hillmer mit 232 Ringen einen sehr guten zweiten Platz vor Lukas Arnold vom SV Westhausen und hinter Philip Schulze vom BSC Schönberg sichern. 

In der Blankbogen Herrenklasse kämpfte Ralph Hillmer mit seiner Leistung und dem Wetter, er blieb hinter seinen Erwartungen zurück. Er erreichte dennoch mit 237 Ringen einen guten 6. Platz (22 Ringe fehlten zur Vorjahresleitung).

Leider verpassten bei Schützen die Qualifizierung zur Deutschen Meisterschaft, dabei bei Ralph Hillmer mit einer DM Limit Ringzahl 242 sehr knapp.

Ergebnis Liste PDF (Nur für Mitglieder)

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen weiterhin „Alle ins Gold“.

 
Siegerehrung LM Feldbogen 2019
Merlin Hillmer (links Platz 2)

Guter Sessions Start bei der Kreismeisterschaft Bogen WA im Freien 2019

Am 12. Mai 2019 bei der Kreismeisterschaft Bogen WA im Freien in Ludwigsburg konnten die 18 Bogenschützinnen und Schützen des BogenSport Bietigheim neue Highlights setzen.

Kreismeisterin bei den Damen wurde Eva Bronner mit 432 Ringen, Sabastian Pfeffer in der Schüler B Klasse wurde mit einem Ergebnis von 417 Ringen ebenfalls Kreismeister. Emmi Böckle startete zum ersten mal an einer Kreismeisterschaft und wurde aus dem Stand in der Schüler C Klasse und mit 228 Ringen auf Platz 1 liegend Kreismeisterin. Bei den Junioren wurde Merlin Hillmer mit 509 Ringen Kreismeister. Letztes Jahr bei Ihrem Debüt mit dem Compoundbogen noch auf Platz 2 schaffte es Tina Andrewski nun mit 472 Ringen auf Platz 1. In der Compound Jugend Klasse siegte Theo Bronner mit 611 Ringen vor seinem Vereinskollegen Jeremias Vollmer mit 563 Ringen. Ute Erdrich siegte bei den Damen im Blankbogen mit 505 Ringen.

In der Mannschaft sicherten sich Ute Erdrich, Eckhard Kleemann und Ralph Hillmer mit 1460 Ringen den Kreismeistertitel.

Die weiteren Platzierung, Thomas Neubauer in der Herren Klasse mit 482 Ringen Platz 3, Dominque Malchow in der Master Klasse mit 557 Ringen Platz 4, Marcus Brunner auch in der Masterklasse mit 474 Ringen auf Platz 6, Jacob Böckle in der Schüler B Klasse mit 250 Ringen Platz 3, Zoran Andrewski in der Compound Master Klasse mit 601 Ringen Platz 3, Jörg Vollmer auch in der Compound Master Klasse nach einem technischen Defekt mir 39 Ringen auf Platz 5, in der Blankbogen Herren Klasse Eckhard Kleemann mit 509 Ringen auf Platz 2, Platz 3 ging mit 446 Ringen an Ralph Hillmer und Platz 4 an Werner Pierozak mit 320 Ringen.

Foto: Eckhard Kleemann/BogenSport Bietigheim e.V.

World Archery Beginners Award „Rote Feder“ Prüfung Mai 2019

Unsere jüngsten Schützinnen mit 7 Jahren Emilia und Olivia haben Ihre erste World Archery Beginners Award Prüfung „Rote Feder“ mit Bravour bestanden, am Dienstag im Jugendtraining wurde Ihnen durch den 1. Vorstand Ralph Hillmer das Abzeichen und die Urkunde überreicht

Der BogenSport Bietigheim hat zum Jahreswechsel das World Archery Beginners Award Programm eingeführt.

Im Rahmen des World Archery Beginners Award Programm, an dem junge und erfahrene Bogenschützen teilnehmen können, werden dem Schützen/ der Schützin anhand eines detaillierten, mehrstufigen Ausbildungsplans Kenntnisse, Fertigkeiten im Bogensport vermittelt und die Leistungen entwickelt.

In Abhängigkeit von der erreichten Stufe werden entsprechende Auszeichnungen verliehen, die den Leistungsstand belegen.

Wir gratulieren Emilia und Olivia zur roten Feder !

Auszeichnung mit der roten Feder an Emilia und Olivia
Auszeichnung mit der roten Feder an Emilia und Olivia

World Archery Beginners Award:  LINK