Podestplätze für den BogenSport Bietigheim

Bei den Landesmeisterschaften Bogen in Ditzingen konnten sich die Geschwister Morello über die Silber– und die Bronze-Medaille freuen.

Bereits nach dem ersten Durchgang lagen Emilia und Olivia an Position Zwei und Drei. Auch im zweiten Durchgang konnten Sie Ihre starke Form beibehalten und standen so beide auf dem Treppchen. Das intensive Training der letzten Wochen hatte seine Früchte getragen. Olivia Morello erreichte mit 495 Ringen den zweiten Rang und gewann die Silbermedaille. Ihre Schwester Emilia Morello wurde mit 484 Ringen Dritte. Ein super Ergebnis in der Schüler B -Klasse bei den Recurve-Schützinnen.

Auch für Ute Erdrich, die in den Klasse „Blankbogen Damen“ antrat, war es ein starker Wettkampf. Zwar verpasste Sie auf dem vierten Platz ganz knapp das Podest, mit 417 Ringen lieferte jedoch auch Sie eine gewohnt starke Leistung ab. Der Vierte im Bunde bei den diesjährigen Landesmeisterschaften war Eckhard Kleemann. Er erreichte mit 470 Ringen einen guten neunten Platz in der Konkurrenz „Blankbogen Herren“. Es war ein tolles Wettkampfwochenende mit guten Platzierungen und zufrieden SchützInnen.

Herzlichen Glückwunsch an alle TeilnehmerInnen, super Leistung!

Trainerteam wächst weiter

Mit Rodolfo Sousa-Schimmelpfennig hat der BogenSport Bietigheim einen weiteren Trainer C Breitensport Bogen in seinen Reihen.  Rasmus Frei und Thomas Neubauer sind ebenfalls neu im Trainerteam. Sie absolvierten erfolgreich den Kurs zum Übungsleiter. Ebenso wie Marcus Brunner, der bereits seit einiger Zeit die Schnupperkurse sehr erfolgreich betreut.

Mit nun 13 Personen im TrainerInnen- und ÜbungleiterInnenstab stellt sich der Verein noch breiter auf und auf sehr solide Füße. Durch den Einsatz des Teams um Sportleiter Jens Paschitta kann der Verein weiterhin das umfangreiche und qualifizierte Training anbieten.

Danke an euch alle für eure Unterstützung und euren Einsatz.

Kreismeisterschaft 2022

Mit 16 TeilnehmerInnen stellte der Bogensport Bietigheim, einmal mehr die größte Anzahl an SchützInnen bei der diesjährigen Kreismeisterschaft in Bönnigheim. Erfolgreich war man noch dazu, 7 Kreismeistertitel, zwei Vizetitel und zwei Bronzemedaillen gingen nach Bietigheim.

Bei der Jugend konnten sich Emmi Böckle, Olivia Morello, Emma Bühler und Niklas Pickert den Titel sichern und belegten mit tollen Ringzahlen jeweils den ersten Rang in ihrer Altersklasse. Emilia Morello konnte sich in der Konkurrenz den zweiten Platz sichern und holte sich die Kreis-Silbermedaille. Die Damen und Herren waren nicht weniger erfolgreich. Ute Erdrich und Rodolfo Sousa-Schimmelpfennig holten sich den Meistertitel bei den BlankbogenschützInnen. Auch Eckhard Kleemann war sehr erfolgreich mit dem Blankbogen unterwegs und wurde in einem starken Starterfeld mit starken 491 Ringen Zweiter.

Bei den Recurveschützen holten Marcus Brunner (Master) und Merlin Hillmer (Herren) die Bronzemedaille. Merlin Hillmer konnte zudem mit der Mannschaft, zusammen mit Ralph Kollmar und Thomas Neubauer den Kreismeistertitel feiern.

Wir gratulieren allen unseren Schützen und Schützinnen zur gezeigten Leistung und wünschen den QualifikantInnen für die Landesmeisterschaft viel Erfolg und

ALLE INS GOLD

WSV Schüler-Cup 2021

Nachdem im letzen Jahr, aus den bekannten Gründen, kein Schüler-Cup stattfinden konnte, war es nun endlich wieder soweit. 18 Kinder nahmen dieses Jahr Teil. Für den BogenSport Bietigheim waren Emilia, Olivia, Jonathan und David am Start und stellten somit den zweitstärkste Teilnehmerverein.

Der Wettkampf ist speziell für junge Nachwuchsschützen gestaltet. Zu Beginn wurden 30 Pfeile auf die Wettkampfdistanz geschoßen. Im Anschluß gab es noch einen kleinen Wettkampf ohne den Bogen, in kleinen Gruppen die gegeneinander antraten. Zur Belohnung gab es viele lachende Gesichter und natürlich leckere Süßigkeiten. Auch ein Treppchen darf bei einem Wettkampf natürlich nicht fehlen. David und Olivia belegten jeweils den zweiten Platz in Ihrer Altersklasse und wurden mit einem Sachpreis geehrt. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH.

Der Spaß stand bei diesem Wettkampf im Vordergrund und man man möchte sagen: Ziel erreicht. Der Event war super organisiert und viele der Kinder freuen sich bereits auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt

ALLE INS GOLD

Jugend eröffnet die Hallensaison

Die Jugend des BogenSport Bietigheim hat am Dienstag die Hallensaison 2022 eröffnet. Nach neun Monaten ohne Hallentraining, haben die Verordnungen des Landes es zugelassen, dass wieder in der Halle der Schillerschule trainiert werden kann.

Lange Zeit konnte man aufgrund der Coronabestimmungen nicht in der Halle trainieren. Unser großer Vorteil war in dieser Zeit, ein top gepflegter Bogenplatz auf dem trotz Einschränkungen regelmäßig trainiert werden konnte. Bei Wind und Wetter, bei Eis und Schnee. Für die kommende Wintersaison scheint es nun wieder möglich zu sein, am Abend wenn es in den Herbst- und Wintermonaten schon früh dunkel wird, in der Halle zu trainieren (was nicht heißt das nicht ein erneuter Bogen-Biathlon gestartet werden kann). Die Pfeile dürfen wieder in der Halle fliegen. Entsprechend groß war die Freude bei der Jugend wie auch bei den Erwachsenen, nach der erzwungenen Auszeit endlich wieder in die Halle zu dürfen.

Neben der Schillerschulhalle kann das Training auch wieder im Ballkult aufgenommen werden. Hier wieder in Kooperation mit dem Schützenverein Bissingen. Auch am Wochenende steht allen Mitgliedern ein freies Training in der Halle zur Verfügung (hierfür bitte über SportMember anmelden). Weiter Informationen zu unseren Trainingszeiten und Orten findet ihr hier:

https://bogensport-bietigheim.de/training/

ALLE INS GOLD

Sommercup 2021

Lange ist es her, seit Beginn der Corona-Pandemie haben sich die Mitglieder des BogenSport Bietigheim lediglich in kleine überschaubaren Trainingsgruppen treffen können. Nun war es möglich endlich wieder einen Vereinsevent stattfinden zu lassen – unter freiem Himmel, mit Hygienekonzept, gutem Essen und Trinken und natürlich ganz viel Bogensport und Spaß!

Eingeladen waren alle Mitglieder mit ihren Familien. Und endlich konnte man dem Partner, der Partnerin, den Eltern oder den Kindern zeigen was man hier so tut, wenn man wieder einnmal sagt. ” Ich geh auf den Platz”. Das Trainertaem hat nicht nur für die aktiven SchützInnen eine kleine sportliche Herausforderung vorbereitet und auch die Gäste der Mitglieder konnten einmal in unseren tollen Sport “hereinschnuppern” und die ersten Pfeile unter Anleitung der Trainer fliegen lassen. Auch für das leibliche Wohl war hervorragend gesorgt, neben dem professionell zubereiteteten Grillgut rundetete das von vielen Mitlgliedern gestaltete Salat- und Kuchenbuffet ab.

Auch das pünktlich zum Ende der Veranstaltung aufgezogene Gewitter konnte der Freude über das tolle Fest keinen Abbruch tun und wer weiß vielleicht trifft man den/die ein oder andere(n) “Schnupperer” bald an der Schießlinie, um gemeinsam die Pfeile ins Gold zu schießen.

ALLE INS GOLD

Ferienprogramm war ein voller Erfolg

Im Rahmen des Sommerferienprogrammes der Stadt Bietigheim-Bissingen trafen sich 11 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 14 Jahren, auf dem Bogenplatz an der Schwarzwaldstraße im Ellental. Ihnen wurde von unseren Trainern Frank und Marco, sowie von Thomas gezeigt wie toll das Bogenschießen ist.

Das es sich beim Bogenschießen um eine Outdoorsportart handelt war vielen bestimmt bekannt, schließlich traf man sich unter freiem Himmel auf dem Bogenplatz. Die jungen Schnupperschützinnen- und Schützen sollten auch direkt alle Gefühlswelten des Schießsport im Außenbereich miterleben. Nach einem kurzen heftigen Regenschauer konnte sich zum Ende der zweieinhalb stündigen Veranstaltung dann auch die Sonne noch durchsetzen. Den Kindern und Jugendlichen wurde ein erster Einblick in das Bogenschießen gewährt. Nach ein kurzen Sicherheits- und Technikeinweisung, ging es auch direkt an die Schießlinie. Auf kurze Distanzen wurde zu Beginn das Schießen auf Auflagen geübt. Später waren dann auf weiter Entfernungen Luftballons und ein Bärenprint das Ziel.

Trotz des wechselhaften Wetters gingen die Kinder und Jugendlichen mit einem Lächeln im Gesichtern vom Bogenplatz. Und wer weiß, vielleicht fürt den einen oder die andere der Weg nochmal zurück auf unseren Platz. Wir würden uns freuen.  Danke an alle TeilnehmerInnen und Betreuer für eine gelungene Veranstaltung.

Qualität im Trainerstab steigt weiter

Durch konsequente Weiterbildung und heranführen der Jugend an die Trainingsarbeit, steigt die Qualität des Trainerstabs beim BogenSport Bietigheim stetig an. Seit dieser Woche hat man mit Jens Paschitta einen weiteren Trainer C Breitensport Bogen in seinen Reihen und konnte so das bereits qualitativ stark besetzte Trainingsteam noch weiter verbessern. Herzlichen Glückwunsch an Jens zur bestandenen Ausbildung, super!

 

Für den BogenSport Bietigheim sind nun 11 TrainerInnen und ÜbungsleiterInnen im Einsatz. Eine solche Auswahl an qualifizierten ÜbungsleiterInnen würden sich viele Vereine, unabhängig der Sportart, wünschen. Sowohl im Jugend- und Nachwuchsbereich wie auch im Aktivenbereich werden die Trainer eingesetzt  und sind so ein wichtiges Bindeglied im Verein zwischen den Mitgliedern. Hier stellt sich unser Trainerteam vor: https://bogensport-bietigheim.de/trainer-team/

Gerne möchten wir diese Gelegenheit nutzen uns bei allen TrainerInnen, ÜbungsleiterInnen und sonstigen BetreuerInnen ganz herzlich zu bedanken. Ohne euch wären wir nicht ganz so gut, hätten bei weitem nicht so viel Spaß an unserem tollen Sport und müssten uns selbst ständig korrigieren. HERZLICHEN DANK und

ALLE INS GOLD

Erfolgreiche Landesmeisterschaft für den BogenSport Bietigheim

Die besten SchützInnen Württembergs trafen letztes Wochenende in Welzheim bei den Landesmeisterschaften aufeinander.

 

Mit dabei waren sechs SchützInnen des BogenSport Bietigheim. Am Samstag starteten die TeilnehmerInnen in der Blank- und Compoundklasse. Mit 627 Ringen konnte sich Theo Bronner in der Compound Junioren Klasse die Silbermedaille sichern. Auch die BlankschützInnen waren erfolgreich. Als Team konnte hier der dritte Platz und eine Bronzemedaille bejubelt werden. In der Einzelkonkurrenz landete Ute Erdrich auf dem fünften Rang, Ralph Hillmer wurde Elfter und Rodolfo Sousa Schimmelpfennig folgte auf Rang Zwölf.

Am Sonntag gingen dann die jüngsten Teilnehmerinnen des BogenSport Bietigheim an den Start. Emilia und Olivia Morello konnten die guten Ergebnisse vom Vortag wiederholen und sicherten sich mit 276 und 263 Ringen, Rang 3 und 4 bei den Schüler C.

Mit drei Medaillen und guten Ergebnissen war es eine erfolgreiche Landesmeisterschaft für den BogenSport Bietigheim.

World Archery Beginners Award Prüfung Juli 2021

Wieder haben SchützInnen des BogenSport Bietigheim eine Prüfung im Rahmen des World Archery Beginners Award abgelegt und bestanden. David Neubauer hat erfolgreich die Prüfung zur roten Feder abgelegt. Katharina Hofmann konnte sich mit dem roten Pfeil auszeichnen.

Der BogenSport Bietigheim hat 2018 das World Archery Beginners Award Programm eingeführt.

Im Rahmen des World Archery Beginners Award Programm, an dem junge und erfahrene Bogenschützen teilnehmen können, werden dem Schützen/ der Schützin anhand eines detaillierten, mehrstufigen Ausbildungsplans Kenntnisse, Fertigkeiten im Bogensport vermittelt und die Leistungen entwickelt. Beim BogenSport Bietigheim leitet das Programm Calogero Morello.

In Abhängigkeit von der erreichten Stufe werden entsprechende Auszeichnungen verliehen, die den Leistungsstand belegen.

Wir gratulieren unseren Schützen !

 

World Archery Beginners Award:  LINK