Regelung zum Sportbetrieb in der Corona Krise

26.06.2020

Liebe Mitglieder und Freunde des BogenSport,

am 25.06.2020 wurde die Corona Verordnung wieder novelliert, diese gilt dann ab Mittwoch den 01.06.2020.

https://km-bw.de/CoronaVO+Sport+ab+1_+Juli

Durch die novellierte Verordnung ändert sich für uns unter anderem:

– Wir dürfen in einer Gruppengrösse von maximal 20 Personen trainieren.
– Das Training oder die Übungseinheit üblichen Sport-, Spiel- oder Übungssituationen dürfen ohne die Einhaltung des ansonsten erforderlichen Mindestabstands durchgeführt werden.
– Sportwettkämpfe und Sportwettbewerbe sind – auch im Breitensport – in allen Sportarten wieder zulässig.

Der Sportbetrieb in der Sporthalle wir für den Schnupperkurs am Mittwoch wieder geöffnet.

Zusätzliche Informationen sind für angemeldete Mitglieder verfügbar

09.05.2020

Liebe Mitglieder und Freunde des BogenSport,

für Montag den 11.05.2020 ist die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs auf Outdoor-Sportanlagen (in unserem Fall: Bogenplatz) gestattet. Dabei ist unbedingt auf die Einhaltung der vorgeschriebenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen zu achten. Diese liegen im Detail nun vor (Beschluss vom 09.05.2020).

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

Wir öffnen den Bogenplatz zum 11.5.2020. Aufgrund der Hygiene und Abstandsregeln wird es zunächst auf dem Bogenplatz keinen Regelbetrieb geben können. Wir haben dazu im Trainerteam und Vorstandsteam Regularien für den Trainingsbetrieb auf dem Bogenplatz erarbeitet.

Die Einhaltung der Regularien des BogenSport Bietigheim ist zwingend vorgeschrieben, ich bitte um gegenseitige Rücksichtnahme. 

Der Sportbetrieb in der Sporthalle bleibt ausgesetzt.

Zusätzliche Informationen sind für angemeldete Mitglieder verfügbar

08.05.2020

Liebe Mitglieder und Freunde des BogenSport,

es gibt gute Nachrichten, der Breitensport und damit auch das Bogenschießen werden vermutlich ab Montag den 11. Mai unter entsprechenden Hygieneauflagen wieder möglich sein. Leider gibt es dazu vom Ministerium noch kein veröffentlichtes Hygienekonzept. Die Lockerung ist bisher nur über eine Pressemeldung angekündigt. Wir haben im Vorfeld bereits Hygiene und Abstandsmassnahmen erarbeitet um uns auf die Öffnung vorzubereiten. Zum endgültigen “Go” müssen wir rechtlich auf die novellierte Corona-Verordnung warten, um dann den Sportbetrieb wieder offiziell zulassen zu können.

Sobald die novellierte Corona-Verordnung veröffentlicht ist informiere ich.

Wir werden entsprechend der Vorgaben unser Hygiene Konzept  veröffentlichen und per Mail an alle Mitglieder versenden “Übergangsregeln für einen Sicheren Bogenschießbetrieb auf dem Bogenplatz”. Ich werde zu einer Webkonferenz einladen um alle Massnahmen und Regnen zu erklären. Unseren Bogenplatz haben Frank, Marco und Rodolfo bereits vorbereitet.

Pressemeldung:  LINK 


24.04.2020

Liebe Mitglieder und Freunde des BogenSport,

aufgrund der aktuellen Lage sind auch wir übergegangen aktiv an einer Planung zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs zu arbeiten.

Eine Wiederaufnahme des Sportbertriebs muss am Ende durch den Bund, das Land und der Stadt mit angepassten Verordnungen beschlossen werden.

Wir arbeiten derzeit im Vorstand und im Trainerteam an verschiedenen Konzepten wie wir die unverzichtbaren Hygiene Massnahmen einhalten können und dennoch unseren Sport betreiben können. Sicher wird es eine Übergangslösung sein, die aber sicher nicht den normalen Sportbetrieb darstellen kann. Wir halten Euch hierzu auf dem laufenden.

Es gibt dazu mehrere Stellungnahmen und Leitlinien vom DOSB und unseren Verbänden:

DOSB:  LINK 

DSB: LINK


06.03.2020 + Updates

Liebe Mitglieder und Freunde des BogenSport,

aufgrund der fortschreitenden Verbreitung des Corona-Virus innerhalb der Bevölkerung sieht sich der BogenSport Bietigheim e.V. gezwungen wie viele andere Vereine auch, den Sportbetrieb ab sofort bis auf Widerruf komplett einzustellen . Dies betrifft alle Sportstädten, auch der Aufenthalt z.b. auf dem Bogenplatz ist untersagt!

Die Stadt Bietigheim-Bissingen schließt ihre Sporthallen und die Vereine stellen ihren Sportbetrieb ein. Wir wollen und müssen uns dem zur Prävention anschließen.

Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 PDF

Durch diese Verordnung bleibt nach heutigem stand die Schließung mindestens bis zum 19. April 2020 bestehen.

Auch mit der aktuellen Verordnung vom 17.April 2020 bleiben die Sportstätten weiter geschlossen. PDF

§1
Einstellung des Betriebs an Schulen, Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen
(1) Bis zum Ablauf des 19. April 2020 sind
1. der Unterrichtsbetrieb sowie die Durchführung außerunterrichtlicher und anderer schulischer Veranstaltungen an den öffentlichen Schulen, Schulkindergärten, Grundschulförderklassen und den Schulen sowie Schulkindergärten in freier Trä- gerschaft,
2. die Nutzung schulischer Gebäude für nichtschulische Zwecke,

§3
Verbot von Versammlungen und sonstigen Veranstaltungen
(1) Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentli- chen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich sowie Reisebusrei- sen sind untersagt.

§4
Schließung von Einrichtungen
(1) Der Betrieb folgender Einrichtungen wird bis zum 19. April 2020 untersagt:
1. Kultureinrichtungen jeglicher Art, insbesondere Museen, Theater, Schauspielhäuser, Freilichttheater,
2. Bildungseinrichtungen jeglicher Art, insbesondere Akademien, Fortbildungseinrich- tungen, Volkshochschulen, Musikschulen und Jugendkunstschulen,
3. Kinos,
4. Schwimm-undHallenbäder,Thermal-undSpaßbäder,Saunen,
5. alle öffentlichen und privaten Sportanlagen und Sportstätten, insbesondere Fitness- studios sowie Tanzschulen, und ähnliche Einrichtungen,

Es gilt ein Haftungsausschluss des BogenSport Bietigheim e.V. 
Wir empfehlen dringend den Empfehlungen des RKI zu folgen.

Wir werden die Situation wöchentlich neu Bewerten und Euch hier Informieren. 

Maßnahmen im Verdachtsfall
Welche Maßnahmen in einem Verdachtsfall zu ergreifen sind, weil entsprechende Symptome (u.a. Husten, Schnupfen, Halskratzen, Fieber) auftreten und/oder Kontakt mit infizierten Personen bestanden hat, sind in einem zweiseitigen Dokument des Robert-Koch-Instituts zusammengefasst: LINK

Das wichtigste ist das Beachten von Hygienetipps, wie z. B. regelmäßiges, intensives Händewaschen. 

Wir danken für euer Verständnis


Update 19.04.2020 17:00 Uhr

Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), infektionsschutz.de, https://www.infektionsschutz.de/mediathek/infografiken.html, CC BY-NC-ND

Wichtige Links zum Thema:
Landratsamt-Ludwigsburg:
https://www.landkreis-ludwigsburg.de/de/gesundheit-veterinaerwesen/gesundheit/neues-zu-coronaviren/
FAQ für Bürger: https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-sm/intern/downloads/Downloads_Gesundheitsschutz/Coronavirus_FAQ_Buerger.pdf
WLSB: https://wlsb.de/aktuelles/news/911-empfehlungen-fuer-sportvereine-zum-coronavirus
DSB: https://www.dsb.de/schiesssport/news/artikel/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=8098&cHash=0a57c63a90d3c0c5d4dd61e33b307bbf
LSVBW: https://www.lsvbw.de/coronavirus/
RKI: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html
Bundesgesundheitsministerium: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

Schnuppertraining

Am Bogensport interessierte finden auf unserer Webseite erste Information zum Verein, Training und Kontakte. Natürlich sind Sie darüber hinaus gerne zu einem Schnupperkurs eingeladen, den Spaß des Bogenschießens kann man nur dort wirklich erleben. Im Schnupperkurs erlernen Sie nach anfänglicher Theorie und Übungen mit demTheraband die Faszination des Bogenschießens mit einem Recurvebogen! Details zum Schnuppertraining: [Link].